Willkommen auf der Internetpräsenz des Rettungsdienstverbandes

Der Rettungsdienst und die Alarmierung der Feuerwehren sind Aufgaben der Landkreise und kreisfreien Städte.

Diese bilden den Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung.

Die Durchführung der Rettungsdienste wurde weitestgehend auf die Hilfsorganisationen übertragen, die seit sehr langer Zeit auf dem Gebiet der humanitären Hilfeleistung tätig sind. Die Aufgabe der Feuerwehralarmierung wird bisher teilweise durch eine eigene Feuerwehr-Einsatzzentrale (Stadt Straubing) und die Polizeieinsatzzentralen in Verbindung mit Nachalarmierungsstellen durchgeführt. Mit Inbetriebnahme der "Integrierten Leitstelle" geht diese Aufgabe auf den Zweckverband über.

Durch das Gesetz zu Errichtung "Integrierter Leitstellen" vom 01. September 2002 wurde die Aufgabe des bisherigen Rettungszweckverbandes (RZV) wesentlich erweitert. Um die Umsetzung dieses Gesetzes zu ermöglichen, hat der Zweckverband mit Wirkung vom 01. April 2004 eine neue Satzung beschlossen und seinen Namen in Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) geändert.